weibel_ani_gruen581
Peter Weibel Chronologie
Chronologie

Peter Weibel
geboren 1944 in Odessa
lebt in Karlsruhe

Studien der Literatur, Medizin, Logik, Philosophie und des Films in Paris und Wien.
Dissertation über mathematische Logik (Modallogik).

 

1976 - 1981 Lektor für "Theorie der Form" und
1981 - 1984 Gastprofessor für Gestaltungslehre und Bildnerische Erziehung an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien
1998 Gastprofessor am College of Art and Design, Halifax, Canada
1979/80 Gastprofessor für "Medienkunst" und
1981 Lektor für "Wahrnehmungstheorie" und
1982 - 1985 Professor für Fotografie an der Gesamthochschule Kassel
1984 - 1989 Associate Professor for Video and Digital Arts, Center for Media Study, State University of New York at Buffalo
1989 - 1994 Direktor des Instituts für Neue Medien an der Städelschule in Frankfurt/Main
seit 1984 Professor für visuelle Mediengestaltung an der Universität für Angewandte Kunst in Wien
1986 - 1995 Künstlerischer Berater und seit 1992 künstlerischer Leiter der Ars Electronica in Linz
1993 - 1999 Österreichs Kommissär der Biennale von Venedig
1993 - 1998 Künstlerischer Leiter der Neuen Galerie am Landesmuseum Joanneum in Graz
1997 Erhalt des "Siemens Medienkunstpreis"
Seit 1.1.1999 Vorstand des ZKM|Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
2002 Verleihung des "Großen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich"
2004 Erhalt des "Käthe Kollwitz Preis"
2007 Verleihung der Ehrendoktorwürde der University of Art and Design Helsinki
2008 Künstlerischer Direktor der Biennale von Sevilla Biacs3
2008 Erhalt des französischen Ehrenzeichens "Officier dans l'Ordre des Arts et des Lettres"
2009 Verleihung des "Friedlieb Ferdinand Runge-Preis für unkonventionelle Kunstvermittlung" der Stiftung Preußische Seehandlung
2009 Verleihung der "Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg"
2009 Ernennung zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste München
2009 Ernennung zum ordentlichen Mitglied der Klasse für Künste an der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste Düsseldorf
2009 Verleihung des "Europäischen Kultur-Projektpreises" der Europäischen Kulturstiftung
2009 – 2012 Gastprofessor an der University of New South Wales, Sydney, Australien
2010 Verleihung des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse
2011 Künstlerischer Direktor der 4. Moskau Biennale für zeitgenössische Kunst
2013 Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Pécs, Ungarn
2013 Ernennung zum ordentlichen Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste Salzburg
2014 Verleihung des Oskar Kokoschka-Preises
2015 Ernennung zum Mitglied der Russischen Akademie der Künste Moskau
Ab 2015 Kurator der "lichtsicht 5 – Projektions-Biennale" in Bad Rothenfelde